Berlin, 20. März 2019Greenberg Traurig hat einen von der Ares Management Corporation (Ares) verwalteten Fonds beim Erwerb des Hauptsitzes der IKB Deutschen Industriebank (IKB) in Düsseldorf beraten. Käufer ist ein Joint Venture zwischen dem Ares Immobilienfonds und EDF Invest. Verkäufer ist die IKB, die zukünftig weiterhin als Hauptmieter fungieren wird. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das 1997 erbaute Bürogebäude umfasst rund 58.500 Quadratmeter Bruttomietfläche, die sich auf zwei miteinander verbundene Gebäude verteilen. Neben der IKB als größtem Mieter zählen die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba), der globale Netzwerk- und Telekommunikationsanbieter Colt und die Holdinggesellschaft Berkshire Hathaway zu den weiteren Hauptmietern. Das Joint Venture plant, die Immobilie von einer Bankzentrale zu einem modernen Mehrparteien-Bürokomplex umzubauen.

Greenberg Traurig hat Ares umfangreich zu allen rechtlichen Aspekten der Transaktion und Finanzierung beraten.

Hintergrund: Die Transaktion ist die jüngste Akquisition von Ares in Deutschland und die fünfte Akquisition in Düsseldorf in den letzten zwei Jahren. Greenberg Traurig begleitet Ares seit mehreren Jahren regelmäßig bei Transaktionen in Deutschland.