Strukturierte Finanzierungen

Das Team >

Mit Greenberg Traurig strukturierte Finanzierungen im Griff

Ob Projektfinanzierung oder neue Derivatprodukte – GT bietet die volle Palette strukturierter Produkte und Dienstleistungen

Greenberg Traurigs Praxisgruppe Strukturierte Finanzierungen befasst sich mit einer Vielzahl verschiedener verbriefter und strukturierter Produkte nahezu aller Assetklassen auf dem Hypothekenmarkt und den Märkten für forderungsbesicherte Wertpapiere, Firmenkredite, kommunale Wertpapiere und strukturierte Produkte, einschließlich hypothekenbesicherter Wertpapiere (RMBS, CMBS), Collateralized Loan Obligations und Verbriefungen von Kreditkarten, Autokrediten, Ausrüstung (Einzel- und Großhandel) sowie zukünftigen Zahlungsströmen. Als Berater großer Finanzinstitute und „Fortune 500“-Unternehmen bis hin zu Anlageverwaltern und Spezialfinanzunternehmen verfügt GT über eine nahezu einzigartige Bandbreite an Erfahrungen.

Strukturierung von Finanzierungen mit Greenberg Traurig

Die Entwicklung komplexer Verbriefungstechniken und strukturierter Derivatprodukte für neue Assetklassen gehören ebenso zu unserem Erfahrungsschatz wie der Umgang mit Routinetransaktionen, bei denen Effizienz, Zugänglichkeit und Kostenminimierung entscheidend sind.

Projektfinanzierung weltweit strukturiert

Mit mehr als 20 Anwälten in unserem internationalen Standortnetzwerk vertreten wir Mandaten bei Transaktionen im Inland sowie Offshore-Platzierungen, einschließlich wegweisender grenzüberschreitender Verbriefungen im Auftrag von weltweit tätigen Emittenten.

Tätigkeitsbereiche der Praxisgruppe Strukturierte Finanzierungen

  • Strukturierung und Verhandlung der gesamten Palette von hypothekenbesicherten, forderungsbesicherten, steuerbefreiten, anleihebesicherten Wertpapieren sowie Derivaten, strukturierten Produkten und strukturierten Anlageinstrumenten
  • Beratung von Anlageverwaltern im Zusammenhang mit der Strukturierung und Verhandlung von Collateralized Loan Obligations (CLO), Collateralized Bond Obligations (CBO), Collateralized Fund Obligations (CFO) und anderen Arten von Collateralized Debt Obligations (CDO) sowie Selbstversicherungsfonds und anderen privaten Investmentfonds
  • Unterstützung bei Investitionen in CLO, CDO und andere forderungsbesicherte Wertpapiere
  • Beratung von Anlageverwaltern im Zusammenhang mit Kreditgeschäften und anderen Vermögensgeschäften sowie Bestandsfinanzierungstransaktionen für CLO und andere Verbriefungstransaktionen
  • Unterstützung bei Einreichungen, Compliance und Prüfungen von Regierungs- und Regulierungsbehörden
  • Vertretung von institutionellen Kreditgebern und -nehmern bei besicherten Anlagen
  • Vertretung von Emittenten forderungsbesicherter Wertpapiere im Zusammenhang mit dem Dodd-Frank Act und damit zusammenhängenden Vorschriften und Regulierungen

GTsAnwälte bieten die volle Palette von strukturierten Produkten, unter anderem:

  • Geldmarktpapiere und andere Conduit-Strukturen
  • Owner-Trust- und Master-Trust-Strukturen
  • CLO, CBO, CFO und CDO
  • Forderungstransaktionen für Steuerzwecke
  • Hybridstrukturen mit: Swaps, Caps, Bürgschaften, Übersicherung, Excess Spread und Reservefonds
  • Erst-/nachrangige Strukturen
  • Bilanzielle und außerbilanzielle Strukturen
  • REMIC-Transaktionen
  • Vollkreditgeschäfte
  • „Wrap“-Geschäfte mit Anleiheversicherern

Erfahrung mit Assetklassen

  • „12b-1“-Gebühren
  • Forderungen aus Land- und Baumaschinen
  • Flugzeugleasing
  • Autoleasing und -kredite
  • Kredite für Schiffe und Wohnmobile
  • Barwertforderungen aus Versicherungspolicen
  • Hypotheken für Gewerbe- und Mehrfamilienimmobilien
  • Firmenkredite und Kreditbeteiligungen
  • Kreditkarten
  • Forderungen aus Maschinenleasing und -krediten (LKW-Leasing, Handel, Händlergutschein, Telekom)
  • FHA/VA-versicherte Hypotheken
  • Franchisekredite
  • Forderungen aus zukünftigen Zahlungsströmen
  • Nachrangige besicherte Darlehen mit hohem Beleihungsauslauf (125s)
  • Lizenzgebühren aus Immaterialgütern
  • Akkreditive
  • Verkauf von Lebensversicherungen
  • Fertighausverträge
  • Nettozinsmargentransaktionen
  • Notleidende Hypotheken und REO-Immobilien
  • Wiederverbriefte hypothekenbesicherte Wertpapiere
  • Verbriefung ganzer Unternehmen
  • Einfamilien-, Subprime- und Alt-A-Hypotheken
  • Verlorene Kosten und andere Versorgeranlagewerte
  • Strukturierte Vergleiche
  • Studentendarlehen
  • Tax Liens
  • Timesharing-Kredite
  • Forderungen aus Lieferungen und Leistungen
  • Forderungen aus Risikokapital