Öffentliches Recht und Public Policy

Das Team >
2 ehemalige Bürgermeister
Zu Greenberg Traurigs Praxis-gruppe Öffentliches Recht und Public Policy gehören zwei ehemalige US-Bürgermeister.
4 ehemalige Senatoren
Zu Greenberg Traurigs Praxisgruppe Öffentliches Recht und Public Policy gehören drei ehemalige State Senatoren und ein ehemaliger U.S.-Senator.
7 ehemalige US Assistant Attorneys General
Zu Greenberg Traurigs Praxisgruppe Öffentliches Recht und Public Policy gehören sieben ehemalige Assistant Attorneys General von New York, Texas und Florida.

Schwerpunkte

Auf allen Ebenen des öffentlichen Rechts kompetent vertreten

Greenberg Traurig mit breitem Netzwerk rund um Public Policy

Greenberg Traurigs Praxisgruppe Öffentliches Recht und Public Policy vertritt die Interessen unserer Mandanten auf den verschiedenen staatlichen Ebenen in Deutschland, der EU, den USA und anderen Staaten.

In Deutschland berät GT zu sämtlichen Fragen des öffentlichen Wirtschaftsrechts. Das Team vertritt in- und ausländische Regierungen, öffentliche Einrichtungen, Unternehmen, Investoren und Kreditinstitute auf nationaler und internationaler Ebene. Der Fokus der Beratung liegt auf der Planung und Entwicklung komplexer Infrastrukturprojekte sowie öffentlich-privater Partnerschaften (ÖPP) und umfasst alle Bereiche des Bau-, Planungs- und Umweltrechts, des nationalen und europäischen Vergaberechts sowie des Verfassungs- und Verwaltungsrechts.

Lobbying-Expertenteam aus ehemaligen Amtsträgern und führenden politischen Beratern in den USA

Insbesondere in den USA haben wir ein Netzwerk von Lobbying-Experten aufgebaut, das Büros in wichtigen Politik- und Wirtschaftszentren in den gesamten Vereinigten Staaten umfasst.
Zu dieser überparteilichen Praxisgruppe gehören ehemalige gewählte Amtsträger sowie ehemalige führende politische Berater und Beauftragte des amerikanischen Kongresses, der Exekutive und verschiedener Bundesstaatsregierungen. Dieses integrierte Team von Anwälten und anderen Experten arbeitet Hand in Hand, um unsere Mandanten nahtlos in praktisch allen Foren zu vertreten, unter anderem vor dem Kongress und Exekutivorganen der USA sowie staatlichen und lokalen Regierungsbehörden.