Skip to main content

Dr. Philipp Osteroth ist Senior Associate im Bereich Gesellschaftsrecht/M&A. Die Schwerpunkte seiner Beratung liegen  bei M&A und Private Equity Transaktionen und er verfügt über umfangreiche Erfahrung in den Branchen Immobilienwirtschaft sowie Technologie und Telekommunikation. Seine Beratung hat außerdem einen besonderen Fokus auf Projekte im Bereich Infrastruktur 4.0 (insbesondere in den Bereichen Logistik, Mobilität sowie Verteidigung und Sicherheit). Des Weiteren berät Dr. Philipp Osteroth regelmäßig nationale und internationale Mandanten bei der Gestaltung von Joint Ventures.

Vor seiner Zeit bei Greenberg Traurig war Dr. Philipp Osteroth als Rechtsanwalt bei Olswang in Berlin und bei Freshfields in Hamburg im Bereich Corporate/M&A tätig. Im Jahr 2019 absolvierte er ein Secondment im Büro von Greenberg Traurig in Chicago. Dr. Philipp Osteroth wird seit 2018 vom International Finance Law Review IFLR1000 als „Notable Practitioner“ für Private Equity und M&A empfohlen und wurde im Jahr 2021 vom Handelsblatt in der Kategorie "Best Lawyers – Ones to Watch“ gelistet.

 

Schwerpunkte

  • Infrastruktur 4.0
  • Neue Technologien & smart Living 
  • Private & Public M&A
  • Joint Ventures
  • Gesellschaftsrecht
  • Private Equity

Expertise

Anerkennung durch den Markt

  • Gelistet, Handelsblatt/Best Lawyer – Ones to Watch, Corporate Law, 2021
  • Gelistet, IFLR1000, "Notable Practitioner," Private Equity, M&A, seit 2018 
  • “Top deal captain who is well on his way to following the footsteps of his older partners”, The Legal 500, 2021
  • Team Member, Chambers USA Award for Excellence, Real Estate, 2017
 

Ausbildung

Akademische Ausbildung
  • Zweite juristische Prüfung, Berlin, 2013
  • Dr. iur., Bucerius Law School, Hamburg, 2012
  • Erste juristische Prüfung, Hamburg, 2009
  • LL.B., Bucerius Law School, Hamburg und Santa Clara University, Kalifornien/USA, 2008
Zulassung
  • Deutschland
Sprache
  • Englisch
  • Deutsch